• Zielgruppen
  • Suche
 

Literatur / Publikationen

In diesem Bereich entsteht eine Auflistung aller Literatur und Publikationen der beteiligten Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen.

 

 

search
in all authortitledescription
category
year
 

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2005 2003 2002 2001 all years

Diversityforschung

Miklas Schulz (2018): Hören als Praxis. Sinnliche Wahrnehmungsweisen technisch (re-)produzierter Sprache, Springer VS

Heike Mensi-Klarbach, Günther Vedder (Hrsg.)  (2017): Schriftenreihe zur interdisziplinären Arbeitswissenschaft: Geflüchtete Menschen auf dem Weg in den deutschen Arbeitsmarkt., Rainer Hampp Verlag, Augsburg.

Heike Mensi-Klarbach, Günther Vedder, Andrea Wolffram (Hrsg.) (2017): Vielfältige Differenzlinien in der Diversitätsforschung, In: Schwerpunktheft der Zeitschrift für Diversitätsforschung und -management (ZDfm)

Heike Mensi-Klarbach, Patricia Gabaldon und Cathrine Seierstad (2017): Gender Diversity in the Boardroom: European Perspectives on Increasing Female Representation., Basingstoke, Palgrave Macmillan.

Heike Mensi-Klarbach, Patricia Gabaldon und Cathrine Seierstad (2017): Gender Diversity In The Boardroom - Volume 2: Multiple Approaches Beyond Quotas, Pagrave Macmillan

Heike Mensi-Klarbach, Patricia Gabaldon und Cathrine Seierstad (2017): Gender Diversity In The Boardroom - Volume 1: The Use of Different Quota Regulations, Palgrave Macmillan

Isabel Sievers (2017): Umgang mit Vielfalt an Hochschulen - Diversity Strategien an deutschen Hochschulen, In: Vasiliy Kovalev/ Valeriy Karpov/ Steffi Robak (Hrsg.) (2017): Interkulturelle Kommunikation im globalen Bildungsraum. Anchor Academic Publishing, Hamburg.

Günther Vedder, Florian Krause (Hrsg.) (2016): Personal und Diversität (Schriftenreihe zur interdisziplinären Arbeitswissenschaft) Band 5, Rainer Hampp Verlag, München und Mering

Günther Vedder, Florian Krause (Hrsg.)  (2016): Schriftenreihe interdisziplinäre Arbeitswissenschaft: Personal und Diversität., Rainer Hampp Verlag, Augsburg.

Katrin Hauenschild, Steffi Robak und Isabel Sievers (Hrsg.) (2015): Diversity Education. Zugänge-Perspektiven-Beispiele, Brandes & Apsel Verlag GmbH, Frankfurt am Main
ISBN: 9783955580131

Mathias Bös, Luisa Bogenschütz, Helga Gotzmann (Hrsg.) (2015): Mosaik der Anerkennung 2015. Bericht zu Einstellungen von Studierenden der Leibniz Universität Hannover in Bezug auf Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und auf Antidiskriminierungsmaßnahmen.  | file |

Andrea Wolffram und Ingrid Jungwirth (2014): Hochqualifizierte Migrantinnen –Teilhabe an Arbeit und Gesellschaft., Barbara Budrich Verlag, Leverkusen

Christiane Meyer (Hrsg.) (2014): Kulturbewusstsein als Schlüsselkonzept für Bildung und Identität Zum Potential des Topos Europäische Städte  | file |
ISBN: 978-3-631-64853-7

Dr. Isabel Sievers (2013): Diversität und Bildungsberatung, In: Hessische Blätter für Volksbildung 63/1, S. 44-50 (zusam. mit Enoch, C.)

Dr. Isabel Sievers (2013): Von Diversität, Anerkennung und Transmigration. Das Beispiel bildungserfolgreicher Transmigrant/innen, In: Talente. Zeitschrift für Bildung, Berufsorientierung und Personalentwicklung. Berlin: Institut für Talententwicklung GmbH, S.24-34.

Katrin Hauenschild, Steffi Robak, Isabel Sievers (Hrsg.) (2013): Diversity Education. Zugänge - Perspektiven – Beispiele., Frankfurt am Main, Brandes & Apsel

Andrea Wolffram, Carmen Leicht-Scholten, Elke Breuer, Nathalie Callies (2011): Going Diverse: Innovative Answers to Future Challenges. Gender and Diversity Perspectives in Science, Technology and Business, Opladen & Farmington Hills: Budrich UniPress Ltd.

Heike Mensi-Klarbach (2010): Diversity und Diversity Management - die Business Case Perspektive. Eine kritische Analyse. , Hamburg, Kovac.

Genderforschung

Maya Karácsony, Barbara Zibell (2018): Frauennetzwerke in Architektur und Planung, Edition Hochparterre.

Angelika Braun, Edelgard Kutzner, Nadine Pieck, Christina Schröder (Hrsg.)  (2017): Schriftenreihe zur interdisziplinären Arbeitswissenschaft: Gender in Arbeit und Gesundheit. , Rainer Hampp Verlag, Augsburg.

Eva Barlösius, Grit Fisser (2017): Wie deuten Wissenschaftlerinnen im Maschinenbau ihren Erfolg?, Forum Qualitative Sozialforschung, Volume 18, No. 1, Art. 1

Prof. Dr. Gabriele Diewald, Dr. Anja Steinhauer (2017): Richtig gendern - Wie Sie angemessen und verständlich schreiben, Dudenverlag Berlin
ISBN: 978-3-411-74357-5

Barbara Zibell, Doris Damyanovic und Eva Álvarez (Hg.) (2016): ON STAGE! Women in Landscape_Architecture and Planning, Bd. 5, Schriftenreihe WEITER_DENKEN, gender_archland.

Regina Becker-Schmidt (2016): Pendelbewegungen - Annäherungen an eine feministische Gesellschafts- und Subjekttheorie: Aufsätze aus den Jahren 1991 bis 2015., Leverkusen, Verlag Barbara Budrich.

Sandra Günter und Gabriele Sobiech (2016): Sport & Gender − (Inter-)nationale sportsoziologische Geschlechterforschung Theoretische Ansätze, Praktiken und Perspektiven, Wiesbaden, VS Springer Verlag (Reihe: Geschlecht und Gesellschaft).

Jutta Stender-Vorwachs/Natalia Theißen (2015): Von der Coverture-Doktrin zu vermögensrechtlicher Autonomie.Die Verbesserung der privatrechtlichen Stellung der Frauen bezüglich ihres Eigentums in den USA ab 1839 bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts, In: Stephan Meder (Herausgeber), Christoph-Eric Mecke (Herausgeber), Charlotte Wallat (Mitwirkende), Christoph Sorge (Mitwirkende), Philipp Kles (Mitwirkende), Eileen Lachmann (Mitwirkende), & 18 mehr: Reformforderungen zum Familienrecht international: Band 1: Westeuropa und die USA (1830-1914) (Rechtsgeschichte und Geschlechterforschung) Gebundene Ausgabe – 16. September 2015

Sandra Augustin-Dittmann, Helga Gotzmann (Hrsg.) (2015): MINT gewinnt Schülerinnen. Erfolgsfaktoren von Schülerinnen-Projekten in MINT, Springer Fachmedien Wiesbaden 2015
ISBN: 9783658031091

Nadine Pieck  (2013): Schriftenreihe interdisziplinäre Arbeitswissenschaft: Gender Mainstreaming in der betrieblichen Gesundheitsförderung., Rainer Hampp Verlag, Augsburg.

Tanja Mölders, Sabine Hofmeister und Christine Katz (2013): Geschlechterverhältnisse und Nachhaltigkeit. Die Kategorie Geschlecht in den Nachhaltigkeitswissenschaften. , Barbara Budrich: Opladen, Berlin, Toronto

Roswitha Kirsch-Stracke (2012): Geschlechtergerechte Sprache – ein Experiment. "Der Gärtner" und "der Landschaftsarchitekt" in den Köpfen von Studierenden. , In: May, Ruth & Zibell, Barbara (Hrsg.): GenderKompetenz in Architektur Landschaft Planung - Ideen Impulse Initiativen. Schriftenreihe des Forums für GenderKompetenz in Architektur Landschaft Planung, gender_archland, Hannover, weiter_denken 3, 164-170.

Funk, W. and Lucia Krämer (2011): Fiktionen von Wirklichkeit: Authentizität zwischen Materialität und Konstruktion. Bielefeld: transcript, 2011.
ISBN: 978-3837616644

Christine Bickes, Vera Mohrs (2010): Herr Fuchs und Frau Elster - Zum Verhältnis von Genus und Sexus am Beispiel von Tierbezeichnungen, In: Armin Burkhardt, Rudolf Hoberg, Peter Schlobinski, Eva Teubert, Alfred Warner: Muttersprache. Vierteljahresschrift für deutsche Sprache, Jahrgang 120 (2010). Gesellschaft für deutsche Sprache - GfdS, Wiesbaden

Sandra Günter (2005): Geschlechterkonstruktion im Sport. Eine historische Untersuchung der nationalen und regionalen Turn- und Sportbewegung des 19. und 20. Jahrhunderts. , Göttingen: Cuvillier

Andrea Wolffram (2003): Frauen im Technikstudium. Belastungen und Bewältigung in sozialen Studiensituationen. , Münster, Waxmann Verlag

Tanja Mölders, Sabine Hofmeister und Maria-Eleonora Karsten  (2003): Zwischentöne gestalten: Dialoge zur Verbindung von Geschlechterverhältnissen und Nachhaltigkeit., Kleine Verlag: Bielefeld

Anke Schröder, Barbara Zibell (2002): Auf den zweiten Blick. Städtebauliche Projekte im Vergleich, Institut für Architektur- und Planungstheorie FG Architektursoziologie und Frauenforschung

Jana Gohrisch (2001): Gender in Transition in Eastern and Central Europe: Proceedings. , Berlin: trafo

Heike Mensi-Klarbach, M.A. Danowitz, E. Hanappi-Egger (2012): Diversity in Organizations: Concepts and Practices, Houndsmill: Palgrave Macmillan