• Zielgruppen
  • Suche
 

Genderforschung

Fotolia_1886740_S.jpg

Die Frauen- und Geschlechterforschung ist an der Leibniz Universität Hannover ein national und international erfolgreicher, anerkannter und heterogener Forschungs- und Lehrbereich. In den Geistes- und Sozialwissenschaften konnten sich feministische Theorien und Empirie etablieren, in der Architektur ist Genderforschung in der Architektursoziologie und Planungstheorie verankert.

Die Tradition der Frauen- und Genderforschung ist in den Fächern Soziologie, Sozialpsychologie, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Sprachwissenschaften, Politikwissenschaften, Jura sowie in den Fächern Städtebau- und Planungstheorie angesiedelt, etabliert und hat sich dort weiterentwickelt.

Die Frauen- und Geschlechterforschung hat seit der Entstehung in den 1980er Jahren nie ausschließlich aus einem Lehrstuhl oder einer Professur heraus agiert. Aus den verschiedenen Fachdisziplinen heraus haben sich Genderfragen und -themen interdisziplinär entwickelt und wurden interdisziplinär erforscht.

 Auf diesen Seiten finden Sie:

  • Einen aktuellen Überblick über alle genderrelevanten Aktivitäten und Projekte an der Leibniz Universität Hannover
  • Eine Möglichkeit zum interdisziplinären Austausch für genderorientierte Forscherinnen und Forscher
  • Eine kontinuierlich ausgebaute Sammlung themenrelevanter Literatur
  • Das who is who der Geschlechterforschung an der Leibniz Universität Hannover